Die Lösung: EDS von Extracom


Trockene Mauern durch schonende Physik.


Wer dafür sorgt, dass seine Wände dauerhaft trockengelegt sind, spart Geld und Energie.


Kapillar aufsteigende Feuchtigkeit lässt sich mit konventionellen Methoden nur mit viel Aufwand zufriedenstellend beseitigen.

Sie brauchen eine effektive, ökologische und nachhaltige Alternative. Die Lösung heisst EDS – Electronic Dry System oder elektronisches Trocknungssystem. Das elektro-physikalische Verfahren – umweltschonend, günstig und ohne Eingriff in die Bausubstanz – legt feuchte Mauern effizient und dauerhaft trocken.


Das System ist einfach: Mit Hilfe von genau modulierten nieder-frequenten Funkimpulsen entsteht im Mauerwerk ein schwaches Magnetfeld, welches auf die Wassermoleküle einwirkt und diese umpolt. Dies ist für Mensch, Tier und Umwelt unbedenklich; die Systeme verfügen zudem über die entsprechenden Zertifikate.


Die EDS-Produktelinie ist mit modernster Technologie ausgerüstet und tausendfach erprobt. Die verschiedenen Wirkungsgrade der Geräte stellen sicher, dass vom Einfamilienhaus bis zu grösseren Gebäuden wie z.B. Kirchen alle Bedürfnisse abgedeckt werden.

Bei sehr grossen Objekten können auch mehrere Geräte zum Einsatz kommen.

grafik1