Dauerhaft trocken.


So wirkt das EDS-System in Ihrem Gebäude


  • EDS erhält den Wert Ihrer Liegenschaft.
    Feuchte Mauern bedeuten eine Wertminderung und verursachen oft wiederholte Sanierungsarbeiten.
  • EDS bekämpft Schimmel und Pilzsporen.
    Mauerfeuchtigkeit begünstigt das Wachstum von Schimmel und Pilzen. Viele Schimmel- und Pilzarten wirken sich negativ auf die Atmungsorgane von Menschen und Tieren aus.
  • EDS eliminiert Modergeruch und verbessert das Raumklima.
    Nach kurzer Zeit verschwindet der Modergeruch; die Luftfeuchtigkeit geht zurück – es ist angenehmer, in dem Haus zu leben, das ökologische Gleichgewicht des Hauses wird wieder hergestellt.
  • EDS reduziert den Salztransport.
    Salze im Mauerwerk haben eine enorme Sprengkraft. Das System von EDS verhindert den Transport dieser Salze fast ganz. Somit halten geeignete Putze und Farben viel dauerhafter.
  • EDS gleicht energetische Störungen aus.
    Erdatmosphärische Störungen werden eliminiert; dadurch steigert sich das Wohlbefinden der Hausbewohner.
  • EDS ist einfach im Einsatz.
    Wir kommen ohne bauliche Veränderungen aus. Kostspielige und aufwändige Bauarbeiten entfallen. Dazu ist das System sauber und dauerhaft und arbeitet ohne Chemie, ohne Eingriff in die Bausubstanz und ohne Lärmemissionen.
  • EDS macht Räume vielfältiger nutzbar.
    Trockene Mauern eröffnen neue Nutzungen von Kellerräumen.
  • EDS unterstützt auch das Austrocknen nach Wasserschäden.
    Bei Wasserschäden durch Hochwasser oder technische Defekte hilft EDS bei der Austrocknung und eliminiert die oft unangenehmen Gerüche.
geraet4